Mamafit - Outdoor Kinderwagen Kurs

Der klassische Kinderwagenkurs in der freien Natur ist der perfekte Einstieg für Dich, wenn Du nach der Entbindung schnell und gesund wieder fit werden willst. Das 50-minütige Ganzkörpertraining ist als ein Zirkeltraining im Freien konzipiert und auf die Bedürfnisse von frisch gebackenen Müttern zugeschnitten.


Wir kräftigen die geschwächte Muskulatur, achten auf beckenboden- und rückengerechte Übungsausführung, dehnen verspannte Muskelpartien und bringen Dich mit Cardio-Einheiten zum Schwitzen und die Schwangerschaftspfunde zum Schmelzen.

 

Neugierig? Hier kannst Du Deinen Kurs finden und Dich für eine kostenlose Probelektion im Kinderwagenkurs anmelden.

Inhalte

Der Kinderwagenkurs ist eine effektive Kombination von Kräftigungs-, Koordinations-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining. Die Kursstunde besteht aus sechs Stationen:

 

Die Kursstunde startet an einem verabredeten Treffpunkt (Stettfurt). Ich stimme den genauen Ablauf der einzelnen Stationen individuell auf die lokalen Parkbedingungen, das Wetter, die Gruppe und die einzelnen Teilnehmerinnen ab.

 

1. Station: Warm-up und Mobilisation

Wir starten mit einer knackigen Erwärmung und einer wohltuenden Mobilisation der Gelenke und der Wirbelsäule. Der Körper wird auf „Betriebstemperatur“ gebracht und auf das bevorstehende Training vorbereitet. Ziel ist es, das Herz-Kreislaufsystem zu aktivieren, den Muskel- und Gelenkstoffwechsel anzupassen und die Produktion von Gelenkflüssigkeit anzuregen.

 

2. Station: Po & Beine

Für einen schönen, wohlgeformten Po und definierte Beine schwitzen wir an dieser Station bei gezielten Kräftigungsübungen. Dabei trainieren wir gleichzeitig noch den unteren Rücken und den Beckenboden, verbessern die Körperhaltung und beugen Schmerzen im unteren Rücken vor.

 

3. Station: Arme, Schultern & Brust

Welche Mama kennt nicht müde Arme vom Tragen ihres Babys, vorgeneigte Schultern durch das Stillen und einen verspannten Nacken oder gar Kopfschmerzen? Bei dieser Station steht die Kräftigung der Arm-, Brust- und Schultermuskulatur im Vordergrund, um Verspannungen abzubauen und die Muskulatur so zu kräftigen und zu dehnen, dass sie ihren Part für eine aufrechte Körperhaltung wahrnehmen kann.

 

4. Station: Rücken & Core

In der Schwangerschaft verändert sich die Körperhaltung, um das Gewicht des Babybauchs auszugleichen. Oft behalten wir diese Haltung mit einer Hyperlordose im Bereich der Lendenwirbelsäule (Hohlkreuz) auch nach der Schwangerschaft bei. Deshalb trainieren wir bei dieser Station die Rückenmuskulatur, die wir für einen stabilen und beweglichen Rücken brauchen. Wichtig ist dabei das Zusammenspiel mit der Beckenboden- und Bauchmuskulatur, die als gemeinsam agierendes „Powerhouse“ für eine anmutige und aufrechte Körperhaltung sorgen.

 

5. Station: Bauch & Core

Zusammen mit der Beckenboden- und Rückenmuskulatur stabilisieren und entlasten die Bauchmuskeln die Wirbelsäule und sorgen für eine gute Haltung. Durch die Schwangerschaft haben sie sich jedoch gedehnt und sind nicht mehr so kräftig wie zuvor. Damit sie wieder kraftvoll ihre Aufgaben erfüllen können, brauchen sie gezieltes Training. Auch der Beckenboden ist durch Schwangerschaft und Geburt in Mitleidenschaft gezogen und geschwächt. Daher ist ein generelles Ziel im Kurs, den Beckenboden als „Bewegungszentrum“ wahrzunehmen und zu stärken, um langfristige Probleme und Beschwerden zu verhindern.

 

6. Station: Dehnung

Die Kursstunde schließt mit wohltuenden und entspannenden Stretching-Übungen ab. Dabei werden die durch den Mama-Alltag verspannten und verkürzten Muskeln gedehnt und eine Verkürzung der in der Kursstunde trainierten Muskulatur verhindert. Die Muskeln können sich erholen, ihre Leistungsfähigkeit wird gesteigert und jede Mama kann sich ein paar Minuten innerlich entspannen und mit neuer Energie in den restlichen Tag starten.

 

Dazwischen: Cardio-Einheiten als Stationswechsel

Der Weg zwischen den einzelnen Stationen wird für Ausdauer-Übungen mit dem Kinderwagen genutzt. Sie bringen Dich richtig ins Schwitzen, lassen überflüssige Kilos verschwinden und helfen, die Körperkomposition zu verbessern.

Das bringt's

  • Kräftigung des Beckenbodens
  • Kräftigung der Bauch-, Rücken-, Core-Muskulatur für eine schöne und aufrechte Haltung
  • Kräftigung und Dehnung der Brustmuskulatur für eine tolle Haltung
  • Kräftigung und Dehnung der Schultergürtelmuskulatur, um Verspannungen zu lösen
  • Kräftigung der Bein- und Gesäßmuskulatur für einen knackigen Po und schöne Beine
  • Gewichtsreduktion für ein tolles Körpergefühl
  • Schulung des Gleichgewichtsinns
  • Verbesserung der inter- und intramuskulären Koordination
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Verbesserung der aeroben Ausdauer
  • Verbesserung der Sauerstoffaufnahme
  • Stärkung des Immunsystems
  • Mentale Entspannung

Deine Fragen

Ist der Kinderwagen-Kurs für mich geeignet?

Du bist eine frischgebackene Mutter, gerne an der frischen Luft und möchtest etwas für Dein seelisches Wohlbefinden und Deine körperliche Fitness tun? Dann bist Du bei mir genau richtig. Vereinbare eine kostenlose Probestunde, komm mit uns in den Park und probiere es einfach selbst aus.

 

Wie alt sollte mein Kind sein, um an einem Kurs teilzunehmen?

Der Starttermin für die Kurse mit Kind und Kinderwagen ist von Deiner individuellen Regeneration nach der Entbindung abhängig. Ich empfehle die Teilnahme frühestens acht Wochen nach der Entbindung (bei Kaiserschnitt 12 Wochen).

Wichtig ist, dass die Abschlussuntersuchung bei Deiner Frauenärztin bereits stattgefunden hat und sie Dir „grünes Licht“ für sportliche Betätigung gegeben hat. Du solltest auch bereits frühzeitig und regelmäßig mit Rückbildungsübungen beginnen und Beckenbodentraining in Deinen Alltag integrieren.

 

Wie fit muss ich denn sein, um beim Kinderwagen-Kurs mithalten zu können?

Egal, ob Du vorher schon Sport gemacht hast oder jetzt erst anfangen willst: Ich richte die Workouts auf Dein individuelles Fitness-Level aus. Alle Übungen bieten verschiedene Variationen für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Trainingsintensität kann jederzeit angepasst werden: durch zusätzliche Trainingsgeräte, Anzahl der Wiederholungen, Bewegungstempo und -ausführung.

 

Bietest du das ganze Jahr über Kinderwagenkurse an?

Ja, Outdoor-Kurse finden zu jeder Jahreszeit statt, auch im Herbst und Winter. Nur bei starken Regenfällen, vereisten Wegen, Sturmgefahr und zweistelligen Minusgraden wird ein Kurstermin wetterbedingt abgesagt. Ansonsten trotzen wir dem Wetter. Die Kurse finden – wettergerecht bekleidet – auch bei leichtem Nieselregen und im Schnee statt.

Wer aber in der Wintersaison lieber indoor trainieren will, kann das in meinem Fitness-Atelier  tun.

 

Was muss ich zur (Probe-)Stunde mitbringen?

Für die Outdoor-Kurse mit Kind und Kinderwagen natürlich Kind und Kinderwagen und zur Sicherheit auch eine Trage, falls Dein Baby unruhig wird.

Für Dich wichtig: Bitte auf stabilisierende und dämpfende Sportschuhe und einen gut sitzenden (Sport-)BH achten.

Je nach Jahreszeit wettergerecht kleiden: Im Sommer auf atmungsaktive Sportkleider und Sonnenschutz für Mama und Kind achten. Im Winter im „Zwiebelprinzip“ kleiden und Mütze und Handschuhe dabei haben. Bei Kälte und Schnee sind auch warme Wanderschuhe perfekt um kalte, nasse Füße zu vermeiden.

Immer an Bord: Eine Flasche Wasser, denn ausreichend trinken ist beim Sport wichtig – auch im Winter.

Im Sommer für die Bodenübungen auf der Wiese eine Picknickdecke oder Matte einpacken. Wenn es dafür zu kühl ist, sind Parkbänke super Trainingsgeräte – dafür ein kleines Handtuch dabei haben, damit es bequem, trocken und warm ist.

 

Was kostet ein Kurs?

Es gibt zwei Varianten: Wer intensiv und besonders günstig trainieren will, ist mit einem 10-Abo gut beraten. Die zehn Termine sind in 12 Wochen zu absolvieren.

 

Wie oft in der Woche ist das Training sinnvoll?

Zunächst: Sinnvoll ist, was gut in Deinen (neuen) Alltag als Mutter passt. Also nicht stressen, sondern lieber „klein“ anfangen, als gar nicht starten. Sport und frische Luft nach der Schwangerschaft ist gesund und wichtig!

Wichtig ist hier vor allem Regelmäßigkeit. Unsere Kurse kombiniert mit häufigen, straffen Spaziergängen an der frischen Luft sind das perfekte Trainingsprogramm.

 

Was ist mit dem Training bei Regen oder schlechtem Wetter?

Die Outdoor-Kurse finden bei jedem Wetter statt – es sei denn, ein sicheres Training ist wetterbedingt nicht möglich. Bei starkem Regen, Eisglätte, Sturm etc. wird der betroffene Kurstermin 60 Minuten vor Kursbeginn abgesagt. Entweder per SMS, WhatsApp oder direkt auf der Website www.fitnmore.ch. Von mir abgesagte Kursstunden werden selbstverständlich hinten angehängt.

Nieselregen und grauer Himmel sind bei mir kein „schlechtes Wetter“. Auch im Winter und bei Schnee macht das Training Spaß und ist gesund für Mama und Kind.